Lektorix

Das Geräusch der fliehenden Zeit

Anthologie-Ausschreibung

Update 15.05.2017

Mit dieser Verkündung endet die Ausschreibung nun auch ganz offiziell. Es hat Spaß gemacht, hunderte kreative, spannende und berührende Geschichten lesen zu dürfen. Die Qualität der Beiträge war beeindruckend, die Vielfalt ebenso.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für ihre Geschichten und gratuliere den Autoren und Autorinnen, die für die Anthologie ausgewählt wurden:

Ingo Cesaro, Anna-Katherina Höpflinger, Ina Spang, Sabine Frambach, Maria Dittmann, Emilia Bach, Ben Büttner-Gööck, Josephine Awgustow, Katherina Ushachov, Ann-Kathrin Zellner, Mariella Heyd, Sven Haupt, Daniel Mylow, Suat Özbek, Natalie Zoghbi, Micky C. Dusk, Claire Walka, M.P. Anderfeldt, Kerstin Brichzin, Mika Weld, Mariko Memmel, Beata Berta, Ines Niederschuh, Christian Huber, Teja Ciolczyk, Rosemai M. Schmidt, Janika Rehak, Juliane Blau, Maiken Brathe, Monika Zenker, Jasmin Aurel, Silvia Friedrich, Miriam Schäfer, Michaela Abresch, Thomas Bürvenich, Heike Schrapper, Janosch Kohler, Franziska Bauer, Hartmuth Malorny, Daniela Lambrecht, Christian Künne, Sophia Roppe, Viktoria Friedrich, Tamaro Samaro, Stefanie Koch, Oliver Borchers, Christian van de Lücht, Regina Jarisch, Denise Fiedler, Katja Griffiths, Martina Sprenger

***

Update 29.04.2017

Die Auswahl ist getroffen und alle Teilnehmer wurden per E-Mail benachrichtigt.

Die offizielle Verkündung der Autoren folgt in Kürze.

***

Update 05.02.2017

Die Shortlist ist komplett und alle E-Mails sind versandt.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die es auf die Shortlist geschafft haben.

Etwa drei Viertel der Einsendungen habe ich bereits aussortiert. Jede Geschichte habe ich mindestens zweimal unter die Lupe genommen, einige sogar deutlich häufiger. Nicht, weil ich an ihnen zweifelte, sondern weil ich abwägen musste. Was den Auswahlprozess angeht, werde ich in der kommenden Woche noch einiges mehr erzählen. Für den Moment zählt sicher erst mal nur das Ergebnis. Egal, wie es ausfiel.

Es tut mir sehr leid für die, denen ich heute eine Absage schicken musste. Dass schon jetzt so viele gute Geschichten nicht mehr dabei sein dürfen, ist ganz sicher nicht gerecht, aber leider dennoch nötig.
Sicher sein können Sie sich allerdings, dass Sie und Ihre Geschichten mir im Gedächtnis bleiben. Ganz unabhängig davon, ob diese noch dabei sind oder nicht. Sollte ich weitere Möglichkeiten für Ihre Geschichten entdecken, andere Ausschreibungen, eine weitere eigene oder was auch immer, werde ich es Sie wissen lassen.

Wie es nun weitergeht, erfahren Sie ebenfalls in den nächsten Tagen. Falls Sie noch Fragen haben oder keine E-Mail bekommen haben sollten, melden Sie sich bitte. Ich antworte gern, es kann nur ein wenig dauern.

Danke für Ihre Zeit und Ihre Zeilen!

***

Update 01.01.2017

Alle Nachfragen zur Ausschreibung sind endlich beantwortet, insbesondere in den letzten Tagen gab es sehr viele. Ich möchte daher allgemein noch einmal versichern, dass das letzte Update den jeweils aktuellen Stand bezeichnet und ich in jedem Fall auch öffentlich verkünden werde, wenn ich die Benachrichtigungen hinsichtlich der Shortlist versandt habe. 
Jetzt wünsche ich allen erst einmal ein frohes neues Jahr und alles erdenklich Gute für 2017! Vielen Dank für das Vertrauen, die Geduld und die bislang so nette Zusammenarbeit.

***

Update 07.12.2016

Der zweite Durchgang ist beendet, aber die Shortlist steht trotzdem noch nicht komplett. Ich muss euch also leider noch einmal um Verständnis und Geduld bitten.

Die Menge der Geschichten kostet sehr viel Zeit, das Sortieren und der Vergleich der Geschichten sind dabei besonders zeitintensiv, ohne kann es aber keine Entscheidung geben.

Es macht noch immer Spaß, ist aber auch anstrengend; insbesondere weil ich weiß, dass gewartet wird und ich euch natürlich auch gern erlösen würde. Ich kann euch nur versichern, dass ich es mir nicht leicht mache, mir also nicht einfach Zeit lasse und alles locker sehe, sondern diese tatsächlich benötige.

Eure E-Mails werde ich natürlich alle noch beantworten. Dies kann aber eine Weile dauern. Ich bitte euch also auch in dieser Hinsicht um Geduld.

***

Update 24.10.2016

Alle Geschichten sind gelesen, der zweite Durchgang läuft bereits. An dessen Ende wird eine Shortlist stehen, um die Anzahl der Geschichten zunächst einmal deutlich zu reduzieren, bevor ich die endgültige Auswahl treffe.
Der Grund dafür ist, dass ich nicht nur sehr viele, sondern auch sehr viele gute Geschichten bekommen habe. Zwei Durchgänge reichen daher nicht, um endgültig festzulegen, welche Texte einen Platz in der Anthologie erhalten werden.

Die Shortlist wird nicht veröffentlicht, da diese nicht angekündigt war. Alle Autoren werden per E-Mail informiert, ob sie noch dabei sind oder nicht.
Ich hoffe, dass ich die Shortlist (die nicht so kurz wird, wie ihr Name erwarten lässt) bis spätestens Mitte November erstellen kann, möchte aber nichts versprechen. In jedem Fall bemühe ich mich, die Wartezeit für alle Teilnehmer so kurz wie möglich ausfallen zu lassen, ohne beim Lesen und Auswählen nachlässig zu werden.

***

Update 19.09.2016

Danke für unglaubliche 431 Beiträge.

Die Auswahl der Kurzgeschichten findet in den kommenden Wochen statt, über das Ergebnis werden alle Teilnehmer per E-Mail informiert. 

Gelegentlich werde ich hier und auf meiner Facebook-Seite weitere Informationen zur Auswertungsphase und Entstehung der Anthologie veröffentlichen, um die Wartezeit etwas unterhaltsamer zu gestalten und sie, zumindest gefühlt, zu verkürzen. Details zu den Geschichten und teilnehmenden Autoren sind davon natürlich ausgenommen.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen.

***

Sie schleicht, wenn wir warten, und vergeht zu schnell, wenn wir sie bräuchten. Sie ist zu kurz, wenn wir glücklich sind, und zu lang, wenn wir trauern. Wenn wir lieben, ist sie ewig und doch nie genug. Selten gelingt es, sie zu vergessen, aber greifbar wird sie nie.

Gesucht werden phantastische, spannende, berührende und originelle Kurzgeschichten zum Thema:

»
Das Geräusch der fliehenden Zeit«

Einsendungen bis zum 18.09.2016 an ausschreibung@lektorix.de

Jeder Autor, dessen Kurzgeschichte in die Anthologie aufgenommen wird, erhält ein Belegexemplar.

Allgemeines

Jeder Autor darf bis zu zwei Kurzgeschichten einsenden.
Alle in der Anthologie erscheinenden Kurzgeschichten erhalten ein kostenloses Lektorat und Korrektorat. Die Freigabe erfolgt jeweils durch den Autor.
Jeder Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als E-Book) veröffentlicht wird. Alle Rechte verbleiben beim Autor.

Formales

Die Länge der Kurzgeschichte(n) darf maximal 16.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) nicht überschreiten.
Die Kurzgeschichte(n) bitte als Dateianhang (doc, docx, rtf, odt) per E-Mail einsenden.
Der Titel darf nicht dem Thema entsprechen.

Rechtliches

Jeder eingesandte Beitrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
Mit Einreichung seiner Kurzgeschichte(n) erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.

Aktuelle Projekte

Aktuelles

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der aktuellsten Bücher, an denen ich als Lektorin und/oder Autorin beteiligt bin. Einige wurden bereits veröffentlicht, andere befinden sich noch für unbestimmte Zeit in der Entstehungsphase. Diese Rubrik wird regelmäßig erweitert und auf den neuesten Stand gebracht.
Häufiger reinschauen lohnt sich, wenn Sie gern lesen und Anregungen brauchen können. [...]


FAQ

FAQ

Ich hoffe Ihnen mit der Auflistung der häufig gestellten Fragen einen ersten Eindruck vermitteln zu können. Falls etwas unklar sein sollte, stehe ich für Rückfragen natürlich gern zur Verfügung.
Auch ansonsten bin ich gern für Sie da, kontaktieren Sie mich mit Ihrem Anliegen, ich freue mich auf Ihre Nachricht und antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden.
[...]
>> mehr erfahren
Blog

BLOG

Ab Mitte August werde ich Schreibtipps geben und mich allen möglichen Themen rund um Lektorat, Literatur und Schreiben widmen.
Neben allgemeinen Nachrichten wird es auch regelmäßig Neuigkeiten zu meiner Anthologie-Ausschreibung geben. Nach Auswahl der Kurzgeschichten und Autoren, werde ich auf diese Weise an der Entstehung des Buches teilhaben lassen. [...]
>> später mehr erfahren
Lektorix märchenhaft

Märchenhaftes

Für die Anthologie »Neue Nimmermärchen« zugunsten kranker Kinder habe ich das Lektorat und eine Geschichte gespendet. 22 Autoren und 11 Illustratoren haben ihre Arbeiten ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.
Das Buch ist kein Schnäppchen für 99 Cent, aber es steckt viel Arbeit und noch mehr Liebe drin und die ist bekanntlich unbezahlbar. Genau wie Gesundheit, deren Verlust alles verändert. [...]